Geschenk Gutscheine
Venta La Ossa Syrah 2.011 Bodegas Mano a Mano
2011 Venta La Ossa Syrah
Bodegas Mano a Mano
ProduzentBodegas Mano a Mano
HerkunftLa Mancha, Spanien
Traubensorten Syrah
Flaschengrösse75 cl
Produkt-PDF
75 cl
CHF 28.80
Stk.
Artikel bestellt

Weinbeschrieb

Beeindruckend, wie es dem jungen Team von Venta la Ossa gelungen ist, die Typizität der Syrah Traube auf so klassische Art und Weise zu zeigen. Pfefferwürze, Kräuter, schwarze Johannisbeere und auch etwas Kühles bestimmen das Bouquet. Im Gaumen ist der Wein wohlstrukturiert, hat Präsenz, Fülle, feine Tannine und eine erfrischende, tragende Säure. Ein markanter Wein mit Kraft, Charakter und Potenzial.


Vinifikation und Ausbau

Nach der Handlese wird das Traubengut mit einer Vertikalpresse sanft gepresst und kommt für die Reife bereits schon in Barriques. Wo diese die Vergährung, BSA und bis zu 20 Monate reifen.


Bodegas Mano a Mano

Bodegas Mano a Mano

Venta La Ossa ist ein kleines aber sehr feines Weingut in der Region Castilla-La Mancha. Das Weingut gehört in dieselbe Gruppe vom galicischem Unternehmer Manue Jove, wie Naia, Mano a Mano usw. Es liegt in der Finca La Solana, angrenzend an Herencia (Ciudad Real) und ist ein junges Projekt, gleichwohl teilen nicht wenige Weinkritiker die Auffassung das der gleichnamige Wein, bereits nach nur drei Jahrgängen zu den besten Rotweinen von Kastilien-La Mancha gehört. Die Produktion von nur gerade 5000 Flaschen pros Sorte ist extrem klein.


Weine des Produzenten

La Mancha

La Mancha

La Mancha ist nicht nur die Heimat des weltberühmten Ritters von der traurigen Gestalt, sie ist heute auch das größte zusammenhängende Weinanbaugebiet der Erde. In La Mancha ist man zu Recht stolz auf die Entwichlung der letzten zwei Jahrzehnte. Der Schritt von der Produktion großer Mengen hin zur Schaffung guter Qualitäts- und Flaschenweine mit eigenem Profil kann als rundum gelungen bezichnet werden. Die fast baumlose Ebene der La Mancha ist eine Region extremer Temperaturgegensätze. Heiße Sommer mit Temperaturen von bis zu 45°C im Schatten, welcher rar ist, und eisiger Winter stellen höchste Anforderungen an die Winzer. Regen fällt nur selten. Der typische rötlichbraune Boden der La Macha ist stark kalkhaltig und lehmig. Durch seine Fähigkeit, das wenige Wasser zu speichern, macht er den Weinanbau unter diesen extremen Bedingungen überhaupt erst möglich.


Weine der Region