Geschenk Gutscheine
Plozza Grappa di Nebbiolo 2009 2.009 Plozza
Netto
2009 Plozza Grappa di Nebbiolo 2009
Plozza
ProduzentPlozza Vini
HerkunftLombardia/Valtellina, Italien
Traubensorten Nebbiolo
Flaschengrösse70 cl
Produkt-PDF
70 cl
CHF 109.00
Stk.
Artikel bestellt

Weinbeschrieb

Ein Grappagenuss mit reinen Aromen und unverfälschtem Geschmack. Im Gaumen warm und samtig, tiefgründig aber nicht zu energisch. Harmonisch, ausgeglichen, nie zu direkt oder markant, die ideale Verbindung aus den Aromen der Rebsorte und des Verfeinerungsprozesses.


Vinifikation und Ausbau

Der Grappa Plozza ist ein sortenreines Destillat aus dem hochwertigsten Nebbiolo Trester, das sich durch Qualität und seltene Harmonie profiliert. Ein Produkt, der handwerklich im Alambic-Verfahren in der Kellerei in Brusio destilliert wird, durch besonders weiche Duftnoten abgerundet, die beim jahrelangen Ausbau in Holzfässern entstehen.


Passt zu

Sein Auftritt in einer Flasche mit minimalistichem Design macht ihn zu einem eleganten Begleiter einer guten Zigarre, er lässt sich aber auch vorzüglich mit dunkler Schokolade kombinieren. Speziell und provokatorisch wäre die Kombination mit reifem Käse.

Plozza Vini

Plozza Vini

Die Geschichte der Plozza Vini beginnt am 19. März 1919. Ein 29-jähriger Angestellter der Rhätischen Bahn entsteigt in Tiefencastel einem Zug und rollt mühevoll ein 50-Liter-Weinfass über eine Rampe. Pietro Plozza versucht den Wein literweise an Hotels, Läden und an Private zu verkaufen. In den darauf folgenden Jahren baut Pietro Plozza in Brusio und Tirano Kellereien. Ein grosser Abschnitt in der Plozza-Geschichte war der 29. Januar 1973. Mit sieben Aktionären wurde die Plozza SA Brusio gegründet. Es folgte der Neubau in Brusio, mit welchem die Lagerkapa­zität auf 2,5 Millionen Liter ausgebaut wurde. 1989 konnten die Weinhandelsfirma Kaufmann AG in Davos und 1994 das Weinhaus Cottinelli AG in Malans erworben werden.


Weine des Produzenten

Lombardia/Valtellina

Lombardia/Valtellina

Die Lombardia ist der ökonomische Motor Italiens. Über ein Viertel des industriellen Reichtums Italiens wird in diesem weiten Gebiet, das sich zwischen Alpen und Po, vom Gardasee bis zum Lago Maggiore ausdehnt, produziert. Unweit der pulsierenden Metropole Milano, pflegen engagierte Winzer und Winzerinnen ihre Weingärten mit viel Akribie und Leidenschaft. In der obersten Liga des internationalen Weinparketts bewegen sich die schäumenden Perlen aus Franciacorta, Schaumweine die sich mit der Champagner-Spitze messen können. Eine weitere Spezialität ist der Sforzato aus dem Valtellina, ein kräftiger Rotwein, der nach dem Appassimento-Verfahren vinifiziert wird.


Weine der Region