Geschenk Gutscheine
Schabernack Beerenauslese 2.016 Dorst & Bietighöfer, süss
2016 Schabernack Beerenauslese
Dorst & Bietighöfer, süss
ProduzentDorst & Consorten
HerkunftPfalz, Deutschland
Traubensorten Gewürztraminer, Scheurebe
Flaschengrösse50 cl
Produkt-PDF
50 cl
CHF 36.00
Stk.
Artikel bestellt

Weinbeschrieb

Sehr schlank und frisch, andererseits bleibt er nachhaltig präsent. Die Aromatik mit Anklängen von weißem Nougat, Kapstachelbeere, Kokoskrokant, Süßholz und vor allem Bitterorange.Schabernack spielt mit einem, einerseits frisch, leicht, grazil und gleichzeitig komplex, intensiv, ausdrucksstark; ja, was denn nun? Schabernack macht seinem Namen alle Ehre.


Vinifikation und Ausbau

Die Trauben werden hoch reif, teils eingetrocknet, handselektiert und mit stattlichen 135 Oechlsegraden geerntet. Anschliessend werden die Trauben in einem neuen Tonneau (500l Barriqueeichenholzfass) vergoren.


Passt zu

Der Schabernack passt zu Desserts, bei denen Vanille, gelbe Früchte den Ton angeben, aber auch Tarte Tatin. Aber auch Frischkäsespielereien passen gut. Gut gekühlt bei 5°C geniessen.

Dorst & Consorten

Dorst & Consorten

Dorst Stefan, weinforschender Weltreisender, "Flying Winemaker" in internationalen Kellern und dennoch wurzelfestes Pfälzer Gewächs, hat den Ausbau dieser Weine maßgeblich geprägt. In Cooperation mit dem Consortium von geschätzten Pfälzer Winzer-Collaborateuren entsteht eine feine Collection markanter, consequenter nicht conventioneller Weine für die Connaisseure eines unikaten Geschmacks.


Weine des Produzenten

Pfalz

Pfalz

In Rheinland-Pfalz gibt es in den sechs Weinanbaugebieten Ahr, Mittelrhein, Mosel-Saar-Ruwer, Nahe, Rheinhessen und Pfalz eine bestockte Rebfläche von insgesamt ca. 64.500 ha. Von den ca. 105.000 ha in Deutschland besitzt Rheinland-Pfalz damit den größten Anteil. Die am häufigsten angebauten Weißweinrebsorten (ca. 45.563 ha) sind in absteigender Reihenfolge: Riesling, Müller-Thurgau (Rivaner), Silvaner, Kerner, Scheurebe, Weißer Burgunder, Bacchus, Grauburgunder (Ruländer), Faberrebe, Huxelrebe, Ortega, Chardonnay, Morio-Muskat, Elbling, Gewürztraminer, Reichensteiner, Ehrenfelser, Siegerrebe, Optima, Regner, Würzer, Sauvignon Blanc, Auxerrois. 24 Prozent der gesamten Rebfläche in Rheinland-Pfalz waren im Jahr 2007 mit Rieslingreben bestockt. Dies ist der höchste Anteil für diese traditionell wichtige Rebsorte im Land, die in den letzten dreißig Jahren nachgewiesen werden konnte. Gegenüber Vorjahr (2006) gab es einen Zuwachs an Rieslingfläche um 3,5 Prozent auf 15.402 Hektar


Weine der Region
Plozza Winegroup Logo
Plozza Vini Tirano Logo
Plozza Franciacorta Logo
Plozza Winegroup Logo