Obrist SA

Obrist SA zu den Weinen

Die Geschichte des Weinhauses Obrist beginnt im Februar 1854, als Emmanuel Obrist den Weinhandel Obrist & Cie in Vevey gründet. Der Familienbetrieb wächst rasch und als sein Sohn, Émile Obrist, die Leitung übernimmt, sorgt er für markante Fortschritte und lässt eine Kellerei in Vevey errichten, die neue Masstäbe setzt. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wird Obrist SA zur bedeutendsten Drehscheibe des Weinhandels in der Westschweiz. ÉmileObrist erkannte die Bedeutung von eigenen Rebbergen sehr früh, um die Erzeugung von Qualitätsweinen sicherzustellen, und erwarb renommierte Weinberge wie die Cure d'Attalens oder den Clos du Rocher.Heute ist Obrist SA einer der wichtigsten Weinproduzenten und -händler der Schweiz im Besitz von 55 ha Rebland, das sich von den Terrassen des Lavaux über das Chablais bis ins Mittelwallis erstreckt.


www.obrist.ch
obrist@obrist.ch